Mitglied im
Fachverband
Deutscher
Heilpraktiker
(FDH)

Schröpfverfahren

Blutig oder unblutig. Das Schröpfen ist ein Ausleitungsverfahren. Es dient zur Umstimmung und regt die körpereigene Abwehr an und wird unter anderem bei der Behandlung von Bluthochdruck, rheumatischen Erkrankungen und anderen chronischen Erkrankungen eingesetzt.